Stern kaufen zur Hochzeit

Eine Hochzeit ist ein ganz besonderer Moment zweier Menschen und von vielen an der “GlĂŒcklichste Tag im Leben” gepriesen. Dieser besondere Tag braucht auch ein ganz besonderes Geschenk.

Dies ist auch der Grund, weshalb viele Menschen zu Hochzeiten “Sterne taufen” um den Brautpaar symbolisch einen eigenen Stern am Himmel zu schenken, der ĂŒber das Paar wachen und es beschĂŒtzen soll – wie eine Art GlĂŒcksbringer.

Falls auch Sie einen Stern fĂŒr eine Hochzeit kaufen & taufen möchten, so können Sie dies unter diesem Link tun. Alternativ können Sie diesen allgemeinen Beitrag ĂŒber Hochzeiten lesen & sich informieren.

Allgemeines zu Hochzeiten

Eine Hochzeit ist eine Zeremonie, bei der zwei Menschen in der Ehe vereint werden.

Hochzeitstraditionen und -brÀuche variieren stark zwischen Kulturen, ethnischen Gruppen, Religionen, LÀndern und sozialen Schichten.

Die meisten Hochzeitszeremonien beinhalten den Austausch von EhegelĂŒbden durch ein Paar, die Übergabe eines Geschenks (Opfergabe, Ringe, symbolischer Gegenstand, Blumen, Geld, Kleid) und eine öffentliche VerkĂŒndung der Ehe durch eine AutoritĂ€tsperson oder einen Zelebranten.

Oft werden spezielle Hochzeitskleider getragen, und der Zeremonie folgt manchmal ein Hochzeitsempfang. Musik, Poesie, Gebete oder Lesungen aus religiösen Texten oder Literatur werden ebenfalls hÀufig in die Zeremonie integriert, ebenso wie aberglÀubische BrÀuche, die ihren Ursprung im alten Rom haben.

Einige Kulturen haben den traditionellen westlichen Brauch der weißen Hochzeit ĂŒbernommen, bei dem die Braut ein weißes Hochzeitskleid und einen Schleier trĂ€gt.

Diese Tradition wurde durch die Heirat von Königin Victoria populÀr gemacht.

Manche sagen, dass Victorias Wahl eines weißen Kleides einfach ein Zeichen von Extravaganz gewesen sein könnte, aber auch von den Werten beeinflusst wurde, die sie vertrat und die sexuelle Reinheit betonten.

Innerhalb der modernen Tradition der “weißen Hochzeit” sind ein weißes Kleid und ein Schleier eine ungewöhnliche Wahl fĂŒr die zweite oder folgende Hochzeit einer Frau.

Der Gebrauch eines Eherings ist seit langem Teil religiöser Hochzeiten in Europa und Amerika, aber der Ursprung dieser Tradition ist unklar. Eine Möglichkeit ist der römische Glaube an die Vena amoris, von der man glaubte, dass sie ein BlutgefĂ€ĂŸ ist, das vom vierten Finger (Ringfinger) direkt zum Herzen verlĂ€uft.

Wenn ein Paar also Ringe an diesem Finger trug, waren ihre Herzen miteinander verbunden. Die Historikerin Vicki Howard weist darauf hin, dass der Glaube an die “antike” QualitĂ€t des Brauchs höchstwahrscheinlich eine moderne Erfindung ist.

“Doppelring”-Zeremonien sind ebenfalls eine moderne Praxis, da der Ehering des BrĂ€utigams in den Vereinigten Staaten erst im frĂŒhen 20. Jahrhundert aufkam.

Der Abschied von der Hochzeitszeremonie wird auch “Send off” genannt und beinhaltet oft traditionelle Praktiken, wie z.B. dass das Brautpaar und die Hochzeitsgesellschaft sich verbeugen und die Knie der Ältesten bei Ă€thiopischen Hochzeiten kĂŒssen.

Die Verabschiedung beinhaltet oft das Werfen von Reis (ein Symbol fĂŒr Wohlstand und Fruchtbarkeit) oder anderen Samen auf das Brautpaar in den meisten Teilen der westlichen Welt, sowie zum Beispiel in Indien und Malaysia.

Trotz gegenteiliger BefĂŒrchtungen ist die Verwendung von ungekochtem Reis zu diesem Zweck nicht schĂ€dlich fĂŒr Vögel.

Das Werfen von Schuhen anstelle von Reis wurde ebenfalls in mehreren Kulturen verwendet.

Auf die Hochzeitszeremonie folgt oft ein Hochzeitsempfang oder ein HochzeitsfrĂŒhstĂŒck, bei dem die Rituale Reden des BrĂ€utigams, der Trauzeugen, des Vaters der Braut und möglicherweise der Braut, den ersten Tanz des frisch vermĂ€hlten Paares und das Anschneiden einer eleganten Hochzeitstorte umfassen können.

In den letzten Jahren haben sich die Traditionen dahingehend geĂ€ndert, dass es einen Vater-Tochter-Tanz fĂŒr die Braut und ihren Vater gibt, und manchmal auch einen Mutter-Sohn-Tanz fĂŒr den BrĂ€utigam und seine Mutter.

ZurĂŒck zur Themenseite “Stern kaufen & verschenken”

Meinungen zu Instellarium

FAQ

GrundsĂ€tzlich kann jeder Stern zu einer Hochzeit getauft werden, jedoch wĂ€hlen viele einen Doppelstern. Ein Doppelstern sind zwei sich umkreisende Sterne, die durch die gegenseitige Gravitation angezogen werden und so aussehen, als wĂŒrden sie “tanzen”. Dies stellt symbolisch das Brautpaar dar.

Die Sternurkunde sowie die Sternunterlagen sind in einer Geschenkmappe verpackt und bereit ĂŒberreicht zu werden.

Bei kurzfristigen Anliegen können wir ihnen die Unterlagen per E-Mail verschicken und alternativ einen Express-Versand anbieten, damit die Unterlagen am nÀchsten Tag da sind. Jedoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.